Tauchplätze in Moalboal auf den Philippinen

Tauchen in Moalboal auf Cebu

taucher in moalboal auf den philippinenTauchplätze in Moalboal auf den Philippinen

Die Tauchplätze befinden sich an der Küste einer Halbinsel, die dem Ort Moalboal vorgelagert ist. Ein Saumriff mit einer  Steilwand zieht sich an der Westküste der Insel von Norden nach Süden entlang. Das Riffdach befindet sich in einer Tiefe von gewöhnlich 3-6m, dann bricht das korallenbewachsene Plateau an der Riffkrone abrupt ab und fällt, meistens sehr steil, direkt auf 30-60m ab, wo es dann auf den sandigen Meeresboden trifft. Dieser Meeresboden ist keineswegs flach sondern fällt  wiederum im flachen Winkel in größere Tiefen, bis in mehrere hundert Meter, ab. Generell sind diese Meeresgräben alle miteinander verbunden und münden in den Philippinengraben, nach dem Mariannengraben der zweittiefsten Meeresgraben der Erde.

Alle Tauchplätze sind in nur wenigen Minuten erreichbar, das macht das Tauchen in Moalboal so bequem und stresslos.

diving in sunken island

Pescador Island – Tauchparadies in den Philippinen

Die Insel Pescador Island liegt ca. 4km vor der Küste Cebus und steigt aus einer Tiefe von 300m vom philippinischem Meeresboden auf.  Sie ist vollständig von Hart- und Weichkorallen bewachsen und bietet eine wundervolles T... Die Steilwände sind an vielen Stellen überhängend und bieten dadurch eine dramatische Taucherfahrung. An der Südwestseite sind in Tiefen ab 30m oft Riffhaie zu beobachten. Auch einige große Barrakudas tummeln sich oft an dieser Stelle . Ein großer Schwarm Stachelmakrelen zieht seine Runden vor der Insel und kommt manchmal in Sichtweite der Taucher. Die Pescador Cathedral ist eine Kaminartige Höhle, die sich aus 40m Tiefe bis 18m zieht und in die man gefahrlos hineintauchen kann. Brücken mit Durchgängen am Eingangsbereich geben der majestätischen Kathedrale einen zusätzlichen dramatischen Effekt.  Zur Zeit befindet sich ein gigantischer Sardinenschwarm am Pescador Riff, der sogar auch gelegentlich einen Walhai anlockt. Tauchen in Pescador Island ist und bleibt einer der Höhepunkte des Tauchens in den Philippinen.

tauchen in pescador island moalboal philippinen

walhai beim tauchen in cebu philippinen

Sunken Island

Ein spektakulärer Tauchgang nur für erfahrene Taucher. Die ,,versunkene Insel” liegt im offenen Meer zwischen den Inseln Cebu und Negros und ist wohl einer der schwierigsten Tauchplätze unseres Gebietes. Deshalb tauchen wir hier nur in kleinen Gruppen und mit geübten Tauchern. Ein Unterwasserhügel ragt vom Meeresboden auf, die Hügelkuppe liegt aber noch immer 25m unter Wasser. Nach einem freien Abstieg, oft bei widrigen Strömungsverhältnissen, erreicht der Taucher diese „versunkene Insel“. Ein phantastischer Tauchgang, bei dem oft große Fischschwärme, jagende Barrakudas und Stachelmakrelen sowie unheimlich große Rotfeuer- und Froschfische in beträchtlicher Anzahl beobachtet werden können.

fische in sunken island philippinen

 

frog fish moalboal diving

 

Das Hausriff am Panagsama Beach

Man braucht nur ein bisschen rauszuschwimmen, um ans Hausriff der Tauchbasis zu kommen. Dort, am philippinischen Saumriff, fällt das Riff steil auf 40m ab. Die Strömungen halten sich in Grenzen und man kann in Ruhe seinen Tauchgang genießen. Am südlichen Ende des Hausriffes tummeln sich in der Abenddämmerung farbenprächtige Mandarinenfische, ein Magnet für jeden Unterwasserfotografen. Schildkröten tummeln sich an der Steilwand und das Riffdach strotzt nur so vor marinen Lebensformen.

turtle in pescador

 

Airplane Wreck - Flugzeugwrack

Ein Flugzeug der Marke Lancair wurde vom Savedra Dive Center auf einem sandigen Plateau in 22m Tiefe 1997 als künstliches Riff versenkt. Das Flugzeug ist bereits vollständig von Korallen überwachsen und ein Anziehungspunkt für alle Taucher. Direkt vor dem Flugzeug befindet sich eine weitere Riffkante, an der das Riff steil bis auf 50m abfällt.

flugzeug wrack in moalboal cebu philippinen

Tongo Marine Park, Sampanguita, Balay Reef, Tuble Marine Park, Kasai, White Beach, Ronda Marine Park.  

Diese Tauchplätze haben bieten interessante Unterwasserlandschaften, sind besonders reich an Korallenbewuchs und bieten eine große Vielfalt an Fisch. Schnapperschulen, Riffbarsche und Seeschlangen sind besonders häufig beobachtete Riffbewohner hier. Eine Schildkröte kreuzt häufig den Weg. Die Steilwände fallen oft bis zu einer Tiefe von 40m oder mehr ab.

pygmy sea horse moalboal

kroetenfisch in moalboal

shore dive moalboal

 

Oscar’s Cave

Oscar’s Cave ist eine kleine, versteckte Höhle in 27m Tiefe. Der Eingang ist von Gorgonien und Rotkorallen teilweise verdeckt. Die nur 1m hohe, 2m breite und ca. 10m tiefe Höhle ist teilweise mit Korallen bewachsen, einige Stalaktiten verstärken die geheimnisvolle Atmosphäre noch. Definitiv nichts für Klaustrophobbiker. Dafür bietet sie eine einzigartige und tolle Taucherfahrung. Die Höhle ist verständlicherweise nur für sehr erfahrene Taucher zugänglich und bietet nur Platz für einen Taucher mit seinem Guide.

 

 

.